Heilstein Katzenauge

Die Deutschen sind mittlerweile nahezu ein Nation von Brillen- und Kontaklinsenträgern. Geworden. Moderne Arbeitsbedingungen wie Bildschirmarbeit tragen sicherlich mit hierzu bei.

Doch nicht jeder will sich Lasern lassen. Keine Wunder also, dass sich der ein oder andere auf das uralte Wissen über Heilsteine besinnt. Denn Heilsteine können, so wird gesagt, bei vielerlei Beschwerden helfen. Selbst zur Linderung von Sehschwäche gibt es einen Heilstein, nämlich das Katzenauge.

Diesem Katzenauge wird nämlich eine Heilwirkung bei Sehschwächen nachgesagt.
Zudem soll es auch bei Entzündungen heilende Wirkung zeigen. Diese sanfte heilmethode ist insbesondere bei der Behandlung von Kindern beliebt.  Besonders beliebt ist die Anwendung bei Schulkindern, die unter Konzentrationsschwäche leiden. Schon so mancher Zappelphilipp soll durch das Tragen einer Kette mit einem Katzenauge gebessert worden sein und zu erhöhter Konzentration und somit zu mehr Erfolg bei Prüfungen geleitet worden sein.

Katzenauge wird meist als Trommelstein angeboten und sollte in diesem Fall immer wieder in die Hand genommen werden, oder eben als Anhänger oder als Kette getragen werden. Alternativ kann man auch schöneren Schmuck mit Katzenauge erwerben.

Klar ist aber auch, dass bei wirklich schwerwiegenden Beschwerden immer ein Arzt um Beistand gebeten werden sollte. Denn auch wenn Heilsteine keine bekannt gewordenen Nebenwirkungen auslösen, ist ein Behandlungserfolg nicht garantiert. Und so empfiehlt sich neben der sanften Naturmedizin auch die Konsultation der Schulmedizin um eventuelle Risiken auszuschliessen. Denn es gibt nichts wichtigeres als die Gesundheit und das sollte man keine unnötigen Risiken eingehen – auch wenn sanfte Heilverfahren wie durch Heilsteine natürlich stets zu bevorzugen sind.